start | find | index | login or register | edit
2001-03-16
by earl, 6117 days ago
-- nix wirds mit einem ruhigen wochenende und ein wenig lesen. gar nix. von wegen ruhig. naja, ruhe kann man sich auch selber machen ;)

-- The end of an era with Microsoft

hailstorm updates schwirren ueberall herum (lnk1, lnk2, lnk3) ein wenig vage ist das natuerlich alles noch, liegt most likely am NDA. oder aber auch an ms. but it seems that push technology is coming back ;)

which way internet? - ja das ist die frage. natuerlich schamlos von diesem davenet piece gefladert, aber das ist natuerlich die wirkliche frage. antwort kann auch ich keine geben, ich wuerde fast sagen, natuerlich nicht. we're all doing our best in working out visions, but - who really knows. und nachdem heute die aktie eines der groessten IT consulters weltweit so gefallen ist (wegen einer laecherlichen gewinnwarnung) ... ist ueberhaupt alles unverstaendlicher. vor allem das es in einer offiziellen presseaussendung heisst, dass sich der globale markt fuer IT consulting & system services immer mehr zusammenzieht.

langsam brummt auch mir der kopf ein wenig. und das liegt nicht einmal am freund wein. obwohl - in vino veritas heisst es, nach ein paar glaesern sieht man evtl klarer?

das mindert das brummen auch nicht - nachdem manila ja ein publiziertes RPC interface hat, kommt langsam auch dave auf die idee, dass man alternative editoren dafuer schreiben koennte. das .NET/CLR potential unterschaetze ich jetzt vielleicht (eine manila-edit control? oder ein app, oder was? wo ist da die integration), aber emacs! hoho, das waere integration.

viel interessanter als client seitige adaptierung des interfaces waere allerdings die serverseitige! harharhar! wenn naemlich schon n clients dafuer geschrieben werden, waere es doch schade wenn man den servermarkt nur userland ueberlassen wuerde ...
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6128 days • c'est un vanilla site