start | find | index | login or register | edit
2001-04-18
by earl, 5652 days ago
weblogs are about communication? right? ... es gibt da so eine wirklich wunderschoenes wort. wirklich fein. gar huebschest: himmelhochjauchzendzutodebetruebt. und an tagen wie heute gibts wirklich kaum schoener worte. quantifizieren will ich das jetzt nicht ...

just played around with grv - Groove 1.0 preview that is. und irgendwie mag ichs noch immer nicht. die gruende dafuer lassen sich schwer niederschreiben. ich versuchs mal. zuallererst: natuerlich hat es lustige und nuetzliche und coole features. aber: es ist irgendwie doch wie notes. ich bau mir riesige wissenslibs auf. nur dass das interface simpler und die extension wahrscheinlich genauso muehsam ist wie bei notes. ahja, it's p2p!

weiters: diese wissenslibs liegen wie bei notes weitab vom net. vom web. wie wir gerade gelernt haben: the web is about communication. irgendwie fuehle ich mich in groove isoliert. abgenabelt von der aussenwelt. natuerlich, wenn ich etwas organisieren will, das absolut non-public ist, dann gibts vielleicht sinn. so zum plaudern und knowledge harvesten finde ich persoenlich aber alles publike angenehmer. und vanilla zB wesentlich effizienter und intuitiver.

und dann: ich glaube ein weiterer punkt ist doch das GUI. ja, es schaut cool aus auf den ersten blick. und es suggeriert schoengemalte tiefe. aber im prinzip ist es einfach non-konform zu allen gaengigen bedienungsprinzipien. und gerade wenn es um productivity geht, erwarte ich entweder konformitaet oder erhoehte performance. groove ist immer noch ziemlich schleppend (das UI) und absolut non-konform. und die bedien-performance ist einfach mies. sorry ray!

[...] and after just 3 days i had a marvelous working AI-framework. - au wei! ein absolutes must read von Tom Fürstner. unter diesen konditionen kommt man um den naechsten last thursday ja wirklich kaum herum.

und ja: der punkt ist - the web is about communication

"Muss endlich mal wieder nach Wien. Habe da sowieso zu tun, wenn die da drinnen unfähig sind, die Regierung zu stürzen. Alles muss man selbst tun." - peter praschl
- prückel!
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6127 days • c'est un vanilla site