start | find | index | login or register | edit
2001-08-30
by earl, 5950 days ago
nun doch eine .NET replik, im speziellen auf henso (hier, hier), da hier wenigstens fundierte diskussion gefuehrt wird (was ich anderswo manchmal vermisse).

in erster linie sind .NET und im speziellen WinForms die evolution der klassischen windows programmierung - auch wenn microsoft's marketing das natuerlich nie so darstellen wuerde und auch gar nicht hoeren moechte. win32 wird abseits von Java und visual basic wieder wirklich GUI-programmierbar - visual c++ und die MFC sind ja leider sehr muehsam (geworden).

es ist bei weitem nicht microsofts erster versuch eine GUI lib zu entwickeln, allerdings nach der MFC und diversen WinCE ausritten der zweite ernstzunehmende. die microsoft research arbeitet aber dem vernehmen nach schon seit geraumer weile sehr intensiv an studien und projekten zur effizienten GUI programmierung. ob WinForms dann ein zufriedenstellendes ergebnis ist, sei dahingestellt.

C# aehnelt Java in weiten strecken wirklich sehr stark, durch hinzunahme von ein paar kleineren konzepten ('properties', '99% oo', foreach, ...) programmiert es sich teilweise ein wenig angenehmer und auch die .NET libs sind sehr schoen konzipiert und gut abgestimmt. auch das ganze assemblies zeug (packaging und distribution) ist sehr durchdacht und eigentlich angenehm.

summa summarum ergibt sich in .NET ein wuerdiger, sehr ausgereifter nachfolger zu COM, der MFC und WinInet. natuerlich schwebt dann noch sehr viel andere technologie mit (ASP.NET, ADO.NET, CLR/CLI spaesse, ....) - die will und vor allem kann ich aber (noch) nicht auf relevanz und sinnhaftigkeit beurteilen. eines ist jedoch aber klar, wenn .NET die nachfolge von COM antritt und multi-language programming wirklich gut funktioniert, dann ergeben sich dadurch schon angenehme moeglichkeiten - wie und wie gut das wirklich funktionieren wird, wird sich wohl erst nach releases tatsaechlich beurteilen lassen.

Mono kann man wirklich nur viel glueck wuenschen, wie henso treffend bemerkt, gehen VM-implementationen immer mit viel aufwand einher. doch nicht nur im technischen braucht Mono glueck, auch im rechtlichen sei es ihnen sehr vergoennt - mit ein wenig glueck gelingt es vielleicht doch, einen offenen standard zu etablieren.
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6128 days • c'est un vanilla site