start | find | index | login or register | edit
2002-04-08
by earl, 6427 days ago
folgende problemstellung

es gibt ein "ini" file. in diesem ini file werden name value mapping definiert. nachfolgend ein beispiel:

Y = y
xyz = done
t1 = [xyz]
t2 = [[t1]nix][t1]


zusaetzlich zu dem ini file gibt es nun noch einen "text".

auf diesen text soll eine einfache produktionsregel angewandt werden: das token [x] wird durch den wert von x ersetzt. die ersetzung kann auch verschachtelt erfolgen, wobei das innerste token zuerst aufgeloest wird. wird ein token im ini file nicht definiert, wird das token im text geloescht.

beispiele:

head-[Y]-tail ==> head-x-tail
head-[nix]-tail ==> head--tail
[x[Y]z] ==> [xyz] ==> done


oder etwas laenger:

anf[t2]end ==>
==> anf[[t1]nix][t1]end ==>
==> anf[[xyz]nix][t1]end ==>
==> anf[donenix][t1]end ==>
==> anf[t1]end ==> anfdoneend


(die aufloesungsreihenfolge ist zur verdeutlichung der beispiele so gewaehlt)

damit habe ich heute den tag verbracht und viel spass an einer schoenen, 100% oo loesung gefunden ;) falls grosse fadesse ausbricht, und sich jemand an einer neuen programmiersprache versuchen will, kann er/sie ja mal das darin ausprogrammieren.
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6826 days • c'est un vanilla site