start | find | index | login or register | edit
2002-04-10
by earl, 6156 days ago
Summary so far: Userland looks like a loser on all counts vis-a-vis Antville.
- David Ness



auch anderswo verlinkt, aber einfach zu wichtig um hier ausgelassen zu werden:

-- Allen Holub, Building user interfaces for object-oriented systems [via javangelist]

-- David Ness, (Overhyped) Instant Outlines [via lcom@]

der holub artikel ist eine wirklich feine OO grundsatzdiskussion, die aufzeigt worums bei OO wirklich geht. absolut lesenswert. den artikel von david ness muss ich erst mal zur gaenze lesen :)

Mappoint.NET: "Microsoft® MapPoint® .NET is a hosted, programmable XML Web Service for integrating maps, driving directions, distance calculations, proximity searches and other location intelligence into your applications, business processes, and Web sites."

Microsoft schiesst doch mal wirklich den vogel ab ;) hab mir das SDK selbst noch nicht naeher angesehen, aber die karten sind von sehr guter qualitaet. und gutes kartenmaterial sowie ein feines SDK um dieses zugaenglich zu machen, ... naja, was soll ich mehr sagen ;) ich glaube die implikationen liegen auf der hand. grandios!

es sollte noch darauf hingewiesen werden, dass die kartographie und die hintergruende natuerlich nicht von heute auf morgen von microsoft aus dem boden gestampft worden. NavTech und Data B.V. sind die namen dahinter. ich schaetze mal, dass microsoft einzig und allein die webservices brachte. aber trotzdem, keine schlechte sache nicht.

und weil wir gerade bei microsoft und den abgeschossenen voegeln sind. langes warten ist ein kennzeichen des zustands rund um das .NET Compact Framework - spaerlich gestreute artikel ein zweites. -- MSDN Magazine, Develop Handheld Apps for the .NET Compact Framework

chris langreiter: Hätte der heutige Tag etwaiger Rettung bedurft, so wäre sie in dieser Form erschienen. Freude!

hehe. ja, dem herrn stephan schmidt sei da doch durchaus mal dank ausgesprochen. die letzten tage waren durchwegs mit dem studium interessanter artikel erfuellt. und zu ebendiesen artikeln fuehrte zumeist javangelist ;)

und eifriger comments schreiber ist er auch noch, so eifrig, dass vanilla dieser tage ein "recently commented" dyna bekommt, um das discussion tracking ein bissl angenehmer zu gestalten. vorschlaege wie so was am besten aussieht, einfach in die comments :)

moeglich waere der henso style (dropdown list mit autor und timespan). ich glaub aber dropdown list mit timespan, autor und kommentiertem snip waere uebersichtlicher. evtl gar keine dropdown list, sondern eine normale auflistung (wie bei den backlinks oder active users). vorschlaege?
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6557 days • c'est un vanilla site