start | find | index | login or register | edit
Samstag, 15. November 2003 link

"Only those questions that are in principle undecidable, we can decide."
-- Heinz von Foerster

"Nur die Fragen, die im Prinzip unentscheidbar sind, k├Ânnen wir entscheiden." - aus dem wahrlich brillianten vortrag von Foersters "Ethics and Second-order Cybernetics". eine deutsche ├╝bersetzung ist von Birger Olrogge verfuegbar.

ich koennte jetzt mit gefinkeltem paraphrasieren von von Foerster meine unfaehigkeit in worte zu fassen, wie ausserordentlich ich von Foersters arbeit finde, rechtfertigen. wahrscheinlich wuerden dann aber noch verschrobenere saetze als der vorherige entstehen, deswegen akzeptiere ich ebendiese unfaehigkeit einfach bis auf weiteres und empfehle den obig verlinkten vortrag, auf den ich via ms. motz aufmerksam wurde, uneingeschraenkt. hvf war nicht nur ein brillianter philosoph sondern anscheinend auch ein ausgezeichneter vortragender, noch selten habe ich beim lesen ueber dieses und verwandte themen so viel gelacht.


motz 5786 days ago:
paul pangaro, nowadays "voice to the developer" by sun also mentioned this paper, stating, that it is a perfect example of von foerster's "beobachter beim beobachten zu beobachten": he was invited to talk about ethic, he started by make a step outside of the topic, finally coming back to conclude it is impossible to talk about ethic.

Please log in (you may want to register first) to post comments!

powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6771 days • c'est un vanilla site