start | find | index | login or register | edit
Mittwoch, 13. Juni 2001 link

sehr beschaeftigt heute ...

Ein anderes low-complexity web content management system aus oesterreich: iEdit von knallgrau. read more in lcom:2001-06-13 and lcom:commentarii-2001-06-13

VisIT the Web! - "Graphisches Suchmaschinen-Interface will Web-Recherchen effizienter machen" - read more... [via telepolis]

tja :| sniff! suck und feed sind nicht mehr. read more...


chris 6963 days ago:
iEdit = Gong + Usermanagement + IE-WYSIWYG + (2 * End-User-Tools)

chris 6963 days ago:
Frage: Braucht Vanilla auch WYSIWYG? Ich brauch es nämlich nicht, deshalb hab ich's auch noch nicht implementiert ;-)

earl 6963 days ago:
die iEdit gleichung ist eine schoen ausgefeilte. aeusserst praezise!

also ich brauchs und wills absolut nicht! (ausserdem ist non-WYSIWYG immerhin ein Wiki:WhyWikiWorks grund ;)

michi 6962 days ago:
iEdit = Sitemanagement + Pagemanagement + Imageverwaltung + WYSIWYG

iEdit war nie als Wiki mit WYSIWYG gedacht. wir haben ganz einfach ein Tool gebraucht mit dem wir sehr flott einfache Seiten fuer kleine Kunden basteln koennen. und das koennen wir nun, indem wir in iEdit ganz einfach eine neue Site anlegen und dazu nur noch ein Template (sprich Hop-Skin) basteln muessen. auf diese Weise laufen bereits einige Seiten mit ein und derselben Applikation. Angefangen mit unserer eigenen knallgrau-website, ueber www.iedit.at/botrostours (content fehlt nocht) bis hin zur bulldogs-seite. und alle Kunden bekommen quasi als Draufgabe automatisch ein WYSIWYG-interface (denn html-tags kann man denen nicht beibringen), Suchfunktionalitaet, Imageupload + Linkmanagement. Die Sterncodierung dient nur als Alternative fuer Kunden ohne Win+IE.

die RecentlyModified- und currentlyLoggedIn-Makros auf der Bulldogs-Seite hab ich nur spaszhalber schnell eingebaut, aber wird ansonsten nirgends eingesetzt.

iEdit ist also weder ein Blogging-Tool, noch eine KM-software ala Vanilla. (und ich schaetz der matthias wird sowieso bald mit etwas anderem bloggen). Als komplette Software koennte es v.a. fuer Provider interessant sein, die ihren Kunden Gratisseiten auf die Schnelle anbieten wollen. und fuer uns ist es wie gesagt ganz einfach ein nettes Tool um kleinere auftraege abzuwickeln.

wollte also nur kurz paar worte zur verteidigung los werden, und v.a. chris seine Gleichung richtig stellen :-)

Habt ihr euch eigentlich schon mal jpeto.org angeschaut? ein nicht ganz so low-complexity CMS aus oesterreich.

chris 6962 days ago:
no need for verteidigung! ;-) iEdit gefällt mir sehr gut ich merke auch immer mehr, dass den meisten kunden schon <b> und <i> viel zu viel sind - wysiwyg macht dort natürlich sinn.

earl 6960 days ago:
heheh, danke mal fuer die klarstellung. falls du bei hier ein wenig oefter auftauchen wirst, kannst du gleich auf michi klicken und dort ein wenig content hineinschmeissen ;)

mir gefaellt iEdit soweit eigentlich auch sehr gut (habe mich ja ein wenig auf der spielwiese herumgetrieben) - ich glaube es ist im moment auf dem level das konsequenteste hin zum user. einem normalsterblichen wuerde ich naemlich manila zb nie zumuten, iEdit waere jedoch durchaus denkbar.

-- http://jpeto.org

earl 6862 days ago:
[comment originally by Matthias]

Ein Kommentar zu den 2 **

Diese wurden notwendig, da wir die einfach sternchen syntax erweitert haben. es sollte möglich sein andere labels zu haben, als die url oder den page namen. weiters ist es moeglich so auch images aus der imageverwaltung einzubinden, und diese auch zu verlinken.

Es wird bald online hilfe seiten auch zu diesem thema geben, und ich würde mich über eine diskussion über die verschiedenen easysyntaxis freuen, wie z.b. 2* underscore usw ...

iEdit ist vor allem ein Enduser editierinterface, und die ** sind auch nur auf grund der mac-welt notwendig. Denn niemand versteht warum dinge, die im einfachsten texteditor gehen im web nicht mehr gehen - aber das problem werdet ihr ja auch kennen.

iEdit soll vor allem ein Homepage-Editor/Bauer sein/werden, und natuerlich baut er auf der whiki idee auf, da diese sehr simpel ist. vielleicht wird es auch einmal rudementäre Blogging fähigkeiten bekommen, eine imagegalery, formulare, .... und was das herz des 'ich möchte auch eine homepage haben' menschen noch so begehrt.

earl 6956 days ago:
1.) ich habe mir erlaubt das doppel-posting zu loeschen

2.) njup. die doppelsternchen syntax ist eh absolut okay. es macht natuerlich einiges an sinn einfach *-klammern als fett zu verwenden, einfache _-klammerung fuehrt zu kursiver formatierung. hat den klassischen enduser vorteil.

3.) das mit dem linking ist so eine sache. an dem wird auch hier noch ein wenig gefeilt - das alias-labeling fehlt im moment noch.

naja; so long ;)

Please log in (you may want to register first) to post comments!

powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 7064 days • c'est un vanilla site