start | find | index | login or register | edit
2001-03-05
by earl, 6128 days ago
rein sachlich gesehen, hat manila technisch wahrscheinlich die nase vorne. emotional gesehen ist vanilla einfach viel sexy-er. und zwar ziemlich viel ;)

diese simple eleganz eines simplen systems, keine gems, keine stories, kein workflow, was auch immer. vanilla ist viel subversiver, es infiltriert einen auf ganz andre art. der strikte sachzwang manilas gegen den lasziven sex dieses rediabolischen script-werks.

die natuerliche art seine gedanken einfach querzuverlinken, der space sozusagen als brain-mirror, das laesst mich nicht mehr los. daher habe ich auch ein paar ideen gefasst, die ich hoffentlich in die tat umsetzen kann. mehr dazu morgen. und zwar eher so gegen mittag ;)


yet another guy on board: gpoul is live on air. still powered by manila (the one and only cms) maybe one day powered by the real brainsucker - vanilla ;) hey guy!


jo! vanilla 0.5 ruled ja ziemlich schwer. user-handling, access rights ... jajajaja! lechz.

mein erster use von vanilla wird definitiv der ersatz der leidigen .txt files. todo listen, ideen, und vieles mehr. hier wird es aggregiert (hype wort!).

und dann wird mein bescheidener blog uebersiedeln. von dort nach da ;)
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6128 days • c'est un vanilla site