start | find | index | login or register | edit
2002-04-21
by earl, 5602 days ago
.NET KB die erste - nach langer suche endlich gefunden. eine class soll dynamisch instanziert werden. Type.GetType("Name.Space.ClassName") funktioniert sehr gut, wenn die beinhaltende assembly im application directory liegt. wenn man allerdings etwas aus dem gac (global assembly cache) instanzieren will, wie zB alle framework classen, dann fuehrt das nicht weiter; weil: "The preferred way to reference an assembly is to use a full reference, including the assembly name, version, culture, and public key token (if one exists)."

referenced man eine assembly nicht so, dann wollen weder Assembly.Load() noch Type.GetType() richtig. im doc "How the Runtime Locates Assemblies" fand sich dann endlich die loesung.

spricht man eine assembly nicht mit dem "fully qualified name" an, dann spricht man sie mit einem "partial name" an. daher: Assembly.LoadWithPartialName() :) auf das resultierende Assembly obj kann dann GetType() angewandt werden, welches endlich das gewuenschte Type obj liefert.

jfyi: in den bisherigen betas hat Type.GetType() immer den gac auch durchsucht. die aenderungen lassen verschaerften security bedingungen spueren.

"The Casabac GUI Server is an infrastructure which enables software developers to offer Internet User Interfaces which meet the requirements of professional users of enterprise application systems."

"fli4l ist ein Linux-basierender ISDN-, DSL- und Ethernet-Router, der lediglich 1 Diskette zum Arbeiten benötigt. Ein 486er mit 16MB RAM ist dafür vollkommen ausreichend."

einer mehr da draussen, fli4l duerfte aber zu den besseren seiner art gehoeren. einerseits feinen isdn und dsl (pppoe fuer .de sowie pptp fuer .at) support, andrerseits viele weitere lustige dinge, unter anderem: "LCD-Anzeige-Programm mit konfigurierbarem Ausgabeformat", "IPSEC-Module ipsec und pptp" und imon, fli4l's monitoring toolkit.
powered by vanilla
echo earlZstrainYat|tr ZY @.
earl.strain.at • esa3 • online for 6014 days • c'est un vanilla site